Die Radikalität des Evangeliums leben

Heute bekam ich eine Einladung für eine sicherlich sehr interessante Veranstaltung am Sonntag, den 29. Oktober 2017. Leider in Dortmund und nicht hier in der Nähe.

Die „Catholic Worker“ Bewegung in den USA wurde – wenn man so will – am 1. Mai 1933 inNew York gegründet. Damals erschien die erste Ausgabe der gleichnamigen Zeitung. Heute betreiben die „Catholic Worker“ hauptsächlich in den USA, aber auch in einigen anderen Ländern Häuser der Gastfreundschaft, in Hamburg zum Beispiel das  „Brot und Rosen“ und in Dortmund die Suppenküche Kana.

Dort findet auch die Veranstaltung statt, in der Anne und Peter Budde über ihren Besuch im Maryhouse in New York City berichten.

Wer sich im Internet über die Bewegung informieren möchte, dem sei diese Zeitung in deutscher Sprache empfohlen.